Sicherheit für Österreichs höchstes Gebäude

Ende Februar 2014 wurden die letzten Bauarbeiten an den Außenanlagen rund um den DC Tower 1, dem mit 250 Metern höchsten Gebäude Österreichs, abgeschlossen. Nach knapp 3 Jahren Bauzeit wurde eine spektakuläre Immobilie mit 66 Geschoßen und ca. 60.000 m2 Mietfläche geschaffen.

Im April 2011 übernahm Securitas Österreich die Sicherung der herausfordernden Baustelle und lieferte dem Auftraggeber eine komplexe und dabei äußerst flexible Sicherheitslösung. Zwei bis drei Securitas Sicherheitsmitarbeiter waren rund um die Uhr auf der Baustelle präsent. Sie waren zuständig für

  • Zutrittskontrolle/Vergabe der Zutrittskarten für die jeweiligen Bauabschnitte
  • Sicherheitseinweisungen für Lieferanten, Subunternehmer und Besucher
  • Zufahrtskontrolle des Baustellenverkehrs  

Für die behördlich vorgeschriebene Bedienung der Innen- und Außenaufzüge wurden ebenfalls Sicherheitsmitarbeiter bereitgestellt, die neben der Sicherheit ebenso die Protokollierung des Nutzerstromes übernahmen.

Nach Beendigung der Rohausbauphase wurde für die Durchführung der Brandschutzbegehungen im DC Tower ein speziell von Securitas ausgebildeter Betriebsfeuerwehrmitarbeiter eingesetzt. Dieser protokollierte Verstöße gegen die geltende Brandschutzordnung und überprüfte die Geräte der ersten und erweiterten Löschhilfe auf Vollständigkeit. Auf den im Bau befindlichen Stockwerken wurden von Securitas Notruftaster zur Sicherheit der Baumannschaft zur Verfügung gestellt.

DI Pascal Schappes, Bauleiter DC Tower 1, Max Bögl Austria GmbH: „Wenn man ein Bauprojekt mit dieser Dimension und Komplexität in Angriff nimmt, möchte man sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren können und überlässt die Sicherung der Baustelle gerne einem Spezialisten, auf den man zählen kann. Ausschlag gebend für die Zusammenarbeit mit Securitas war vor allem die Flexibilität des Dienstleisters (Aufstocken bzw. Reduktion von Sicherheitspersonal je nach Bauphase) das Know-how und die Bereitstellung eines Komplettpakets. Vom Zutrittskontrollsystem inkl. der notwendigen Software bis hin zur vollständigen, korrekten Ausstattung (Baustellenhelme, Sicherheitswesten, Sicherheitsschuhe) aller eingesetzten Sicherheitsmitarbeiter – alles wurde aus einer Hand geliefert.“

 

Kontakt
*
*
*

* Pflichtfeld