Notruf- und Serviceleitstelle

Notruf- und Serviceleitstelle

In unseren vom Verband der Sachversicherer (vds) zertifizierten Notruf- und Serviceleitstellen in Berlin und Mannheim überwachen qualifizierte Mitarbeiter 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr eingehende Meldungen von verschiedensten Alarmanlagen. Bei der Bestätigung einer Alarmmeldung veranlassen die Mitarbeiter in den Leitstellen die Intervention.

Alarmaufschaltung in die Leitstelle

Die Grundlage für die Überwachung in unseren Notruf- und Serviceleitstellen bildet ein stimmiges Sicherheitskonzept. Gefahrenstellen und Alarmkriterien für Einbruch, Überfall, Feuer, Aufzugsnotruf und andere Maßnahmen notieren die Sicherheitsfachleute, ebenso wie Kontaktpersonen und Kennworte für die Authentifizierung und Lagepläne. Kernelement eines wirksamen Sicherheitskonzeptes ist die Anbindung moderner Sicherheitstechnik an eine leistungsfähige Notruf- und Serviceleitstelle (NSL).

Die Sicherheitstechnik zur Alarmaufschaltung umfasst:

  • Aufzugsnotruf
  • Brandmeldeanlagen
  • Einbruchmeldeanlagen
  • Gebäudeleittechnik
  • Ortungssysteme
  • Personennotrufsysteme
  • Störmeldeanlagen
  • Überfallmeldeanlagen
  • Videoüberwachungssysteme
  • Zutrittskontrolltechnik

Die Anbindung erfolgt über:

  • Datennetze (Kundennetz, Internet)
  • Fernsprechleitungen (analog und digital)
  • Funknetze (GSM, UMTS, GPRS)

Gemeinsam mit unseren Schwestergesellschaften und Partnern sorgen wir für ein schnelles, kostengünstiges und effizientes Alarmmanagement.

Mehr Sicherheit durch Leitstellenüberwachung

Mehr als 3000 Notruf- und Störmeldungen bearbeiten und steuern unsere Operatoren in den Notruf- und Serviceleitstellen täglich. Ereignismeldungen - vom Brand-, Überfall- oder Einbruchalarm über technische Störmeldungen bis hin zu Notrufen von Menschen in Gefahr gehen hier ein.

Securitas schützt:

  • Privat- und Geschäftseigentum
  • Mobilien und Immobilien
  • Fracht und Transport
  • Technik und Personen
  • Unternehmensgelände
  • und andere Schutzobjekte oder Wertgegenstände.

Intervention per Leitstelle

Bei Bestätigung eines Alarms veranlassen die Fachkräfte die Intervention gemäß des Maßnahmenplans, so dass die richtigen Leute zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Die Interventionskraft informiert die Ansprechpartner, den Mitarbeiter des mobilen Sicherheitsdienstes, den Errichter der Alarmanlage, Rettungsdienste, Polizei und/oder Feuerwehr.

Wissen Sie, wie unsere Mitarbeiter es schaffen so viele Alarmmeldungen zu bearbeiten?

Qualifizierte Mitarbeiter sind für ein professionelles Alarmmanagement unerlässlich. Um im Einzelfall auch in Stresssituationen die Ruhe zu bewahren, die Sachlage korrekt zu analysieren und alle erforderlichen Maßnahmen zügig umzusetzen, werden unsere Mitarbeiter speziell für die Arbeit in unseren Notruf- und Serviceleitstellen geschult.


  • Seite drucken

  • Seite per Email

  • Bookmark